DO IT YOURSELF – Ökologisches Holzpool System

Die erste Überlegung vor der Anschaffung eines Schwimmbeckens sollte, neben dem Budget, die Art und Weise des Einbaus sein. Soll das Becken in die Erde eingelassen werden oder freistehen? Wie viel Platz ist vorhanden bzw. wie groß soll der Pool werden? Soll der Pool von einem Fachmann installiert und montiert werden oder wird der Pool selbst aufgebaut? Diese und viele weitere Fragen sollten Sie sich vor der Anschaffung stellen.

Viele entscheiden sich hierbei zu Beginn erst einmal für ein freistehendes und günstigeres Becken, zum einen meist um Geld zu sparen, zum anderen um herauszufinden ob der Pool überhaupt genug genutzt wird damit sich die Anschaffung auch lohnt.  Viele merken hierbei das ein hochwertiger Aufstellpool für ihre Bedürfnisse genügt um den angestrebten Komfort im eigenen Garten zu erreichen, andere schaffen sich einen eingebauten Pool an um den eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Bestens geeignet hierfür ist bspw. der Holzpool der Firma Trend Pool, dieser ist leicht aufzubauen und wird auch direkt mit der passenden Holzverkleidung geliefert. Der Holzpool überzeugt durch ein ökologisches Poolbausystem und eine einfache Montage. Besonders die einfache Montage macht das Poolbausystem gerade für Familien besonders attraktiv, neben der geringeren Finanzbelastung sorgt der einfache Aufbau für schnelles Badevergnügen und Zufriedenheit bei der ganzen Familie.

Das kesseldruckimprägnierte Fichtenholz sorgt für einen optimalen Schutz des Decks, da dieses durch das ökologische Holzschutzverfahren vor Pilzbefall schützt und dadurch die Lebensdauer im Außenbereich erheblich verlängert.

Die Seitenwände setzten sich aus einzelnen Bohlen zusammen und müssen bei der Montage einfach aufeinander gesteckt werden, wodurch die Montage so leicht wie möglich gestaltet wird. Im Lieferumfang enthalten ist eine robuste 0,8 mm starke Poolfolie, bei welcher Sie sich zwischen der Farbe Adriablau und Sand entscheiden können.

Der Poolaufbau im Überblick:
  1. Wählen Sie einen ebenen und sonnigen, sowie windgeschützten Bereich in Ihrem Garten
  2. Holzdielen in entsprechender Form auf den Boden legen und durch das Nut- und Federsystem miteinander Verbinden
  3. Einbauskimmer, Schutzvlies und Einhängeprofil für die Poolfolie montieren und die Folie einhängen
  4. Die Folie ausrichten und den Pool mit Wasser befüllen
  5. Die äußere Leiter an einer passenden Stelle montieren und anschließend den Handlauf befestigen
  6. Befestigen Sie die Edelstahl-Einbauleiter auf dem Handlauf und installieren Sie die Filtertechnik

 

Erhältlich ist der Holzpool in drei verschiedenen Größen und einer optionalen Filterbox sowie Edelstahl-Ecken für die Stöße des Handlaufs.

Menü