Sandwechsel / Filterpflege

Das Filtermedium in Ihrem Filterkessel sollte regelmäßig getauscht werden. Wir empfehlen bei Filtersand ein Intervall von 2 Jahren, bei Filterglas (z. B. Dryden Aqua AFM Filtermaterial oder DGS Glassand) ein Intervall von ca. 4 Jahren. Soll das Filtermaterial weiter verwendet werden, empfiehlt es sich diesen mit Bayrol Decalcit Filter zu desinfizieren, auch ein Einsatz der Bayrol Filterclean Tab ist möglich zur Verbrennung von Bakterien.

Wichtige Hinweise:
  • Verwenden Sie nur Filtermaterial, welches für Ihren Kessel geeignet ist
  • Achten Sie auf die richtige Auswahl der Körnung und eine hohe Qualität des Filtermaterials
  • Erneuern Sie bei jedem Filterwechsel auch den Dichtring des Filterkessels
  • Prüfen Sie nach Entfernen des Filtermaterials das Düsenkreuz auf Beschädigungen
  • Kontrollieren Sie den Kessel auf Beschädigungen oder Rissbildungen an den Wandungen und den Übergangsverschraubungen zum Mehrwegeventil
  • Entfernen Sie das Filtermaterial immer komplett aus dem Kessel

Welche Körnung ist die Richtige? Achten Sie bitte auf die Angaben des Herstellers Ihres Filterkessels. Sie finden diese Angaben i.d.R. in der Betriebsanleitung. Sollte Ihnen diese nicht mehr vorliegen, empfehlen wir eine Körnung von 0,7 – 1,2 mm. Bei Filterkesseln bis 25 kg Füllmenge empfehlen wir eine Körnung von 0,4 – 0,8 mm. Neben dem klassischen Filtersand, kann in Filterkesseln auch Filterglas eingesetzt werden. Wir empfehlen hier dringend die Verwendung von hochwertigem Filterglas, da es bei günstigeren Angeboten oftmals mangelnde Qualität aufweisen kann.

Menü