Schwimmbad Füllwasser

Häufig treten bei Befüllung des Schwimmbeckens über einen Brunnen bzw. Hydranten Probleme mit Trübungen und Wasserverfärbungen auf. Abhilfe schafft folgendes Vorgehen:

Enthält das Füllwasser Eisen, Mangan, Kupfer oder andere Schwermetalle kann es zu unschönen und massiven Wasserverfärbungen und Trübungen kommen. Dies ist meist beim Einsatz von Brunnenwasser der Fall. Es ist jedoch nicht nötig, das Becken abzulassen und neu zu befüllen, da diese Niederschläge und Ablagerungen im Becken in der Regel filtrierbar sind und durch Flockung und den Einsatz von z. B. dem Wasserpflege Zusatz Bayrol Calcinex beseitigt bzw. verhindert werden können. Voraussetzung ist in jedem Fall ein Sandfilter um eine Ausfilterung der Metalle zu erreichen.

Vollständiges entfernen von Metallionen

Damit unerwünschte Metallionen möglichst vollständig aus dem Poolwasser entfernt werden, sollten Sie zunächst eine Stoßchlorung durchführen, am besten mit schnelllöslichen Chlortabletten oder Chlorgranulat, um Eisen um Mangan im Wasser zu oxidieren. Anschließend sollte der pH-Wert richtig eingestellt werden. Optimal liegt dieser in einem Bereich von 7,0 – 7,4. Mit Flockkartuschen, am besten Superflock Plus von Bayrol, werden gebildete Eisen- und Manganhydroxie bei laufender Filteranlage über mehrere Tage ausgefiltert. Eine Entfernung von Kupfer ist ebenfalls möglich, jedoch muss dafür der pH-Wert bei 7,5 – 7,7 gehalten werden.

Richtig handeln bei hartem Wasser

Hartes Wasser sollte mit Bayrol Calcinex behandelt werden, um das Ausfällen von Härtebildnern im Wasser zu verhindern. Die Bildung von Wassertrübungen wird durch Calcinex ebenfalls vermieden. Calcinex bindet zusätzlich Metalle im Wasser und verhindert Wasserverfärbungen durch Metallionen. Der pH-Wert sollte in den ersten Tagen nach der Befüllung besonders aufmerksam kontrolliert und angepasst werden, da gerade in dieser Phase der pH-Wert zum Anstieg neigt. Durch unterschiedlich belastete Füllwasser muss auch die Dosierung der Wasserdesinfektionsmittel entsprechend kontrolliert und ggf. erhöht werden um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Menü